Hannelore Reinbold-Mench Bürgermeisterin Freiamt

und Karl Weber Fachbereichsleiter Holzverkauf Kommunal- und Privatwald, Landratsamt Emmendingen


Waldgenossenschaft Schwarzwald-Breisgau - Holzvermarktung in Eigenregie unter den Bedingungen des Kartellverfahrens

Schon zehn Jahre vor dem aktuellen kartellrechtlichen Verbot der staatlichen Unterstützung beim Holzverkauf wurden im Landkreis Emmendingen die Weichen für die Zukunft der Holzvermarktung in Eigenregie der Eigentümer gestellt. Von 33.000 ha Waldfläche sind rund die Hälfte in Privatbesitz, ein Drittel entfallen auf Kommunalwald und etwa 17 Prozent sind Staatseigentum. 2007/2008 wurden auf der Basis von Forstbetriebsgemeinschaften zwei Waldgenossenschaften gegründet. Folgende Aufgaben wurden und werden heute noch für die Mitglieder erledigt: Holzverkauf für die angeschlossenen Mitglieder, Verwaltung und Beschaffung von Sicherheiten für den Holzverkauf, steuerlich korrekte Abwicklung von Auslandsgeschäften, professionelles Kassenwesen, Übernahme der Gebührenabrechnung und des Gebühreneinzuges beim Holzverkauf und die Verwaltung von Lagerplätzen. Das Geschäftsfeld Stockkauf ist seit der Gründung noch hinzugekommen und wurde ein wichtiges Werkzeug für die Reviere mit hohem Privatwaldanteil. Ebenso wurde der Bereich Lieferung von Hackschnitzeln und Wärme für Großkraftwerke als Einnahmequelle entdeckt. Das Verkaufspotenzial liegt aktuell rund 20.000 Schnitzelraummeter - Tendenz steigend. Zwischenzeitlich sind die Waldgenossenschaften Oberes Elztal eG und Drei-Täler-Wald eG fusioniert. Weitere kommunale Waldbesitzer wurden seither in die Gemeinschaft aufgenommen.


Bild_1_Waldgenossenschaften_Emmendingen  Bild_4_Waldgenossenschaften_Emmendingen


Bild_2_Waldgenossenschaften_Emmendingen



Bildrechte Waldgenossenschaft Emmendingen


Subinhalte

  • Kurzinfo

    1 Messe – 3 Themen

    FL17_Logo_web


    thumb_250_127_Wild_und_Fisch_8655_


    thumb_170_86_bioenergie_Button_15946_

    Nächster Termin
    29. - 31. März 2019
    Messe Offenburg

    Öffnungszeiten
    täglich 9.00 bis 17.30 Uhr


  • Eintrittspreis

    EARLY BIRD bis
    31.08.2018     

    8 EUR


    Vorverkauf-Spezial
    bis zum 31.12.2018

    10 EUR


    Vorverkauf ab
    dem 1.1.2019

    12 EUR


    Vorverkauf ermäßigt
    ab dem 1.1.2019

    10 EUR


    Tageskarte

    14 EUR

    Tageskarte ermäßigt     10 EUR



    Tickets hier

  • Die Geschenkidee

    Button_MessePlus

  • Newsletter

    Button_Newsletter

  • Ansprechpartner


    Volker Matern
    Projektleiter
    matern@messe-offenburg.de
    +49 (0)781 9226-238

    Harald Lambrü
    FORST live Koordinator
    lambrue@forst-live.de
    +49 (0)5052-8522
          
    Korinna Meyer
    Kartenvertrieb
    meyer@messe-offenburg.de
    +49 (0)781 9226-291